Bewerben für UN-Einsätze

Für eine Tätigkeit in einem UN-Friedenseinsatz müssen Sie sich direkt bei der UN bewerben. Stellenausschreibungen finden Sie auf der Webseite https://careers.un.org oder direkt im UN-eigenen e-Staffing System „Galaxy“ und „Inspira". Sekundierungen sind im UN-System nicht vorgesehen.

1. Unterstützung durch das ZIF

Als Mitglied des ZIF-Expertenpools unterstützen wir Sie im UN-Bewerbungsverfahren durch:

  • Gezielte Hinweise auf UN-Stellenausschreibungen im ZIF-Mitgliederbereich;
  • Informationen zum und Beratung im Bewerbungsverfahren, insbesondere zu Interviewverfahren;
  • Hintergrundinformationen zur Arbeits- und Lebenssituation in der Mission;
  • Vermittlung von Kontakten zu aktiven und ehemaligen Missionsteilnehmern.

2. Anforderungsprofil

Bei Bewerbungen für UN-Friedenseinsätze über das ZIF gelten folgende Mindestvoraussetzungen:

  • Deutsche Staatsangehörigkeit;
  • Abgeschlossene Berufs- und/oder Hochschulausbildung;
  • Mehrjährige Berufs- und Auslandserfahrung;
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Kenntnisse der englischen Sprache sowie möglichst einer weiteren UN-Sprache;
  • Einschlägige internationale Erfahrung und regionale Fachkenntnisse;
  • Gefestigte Persönlichkeit;
  • Fähigkeit und Bereitschaft, in einem international gemischten Team zu arbeiten;
  • Körperliche und psychische Belastbarkeit;
  • Führerschein entsprechend Klasse 3 bzw. B und Fahrpraxis;
  • Gute Computerkenntnisse (MS Office);
  • Alter von max. 61 Jahren (entspricht den Regularien und der Nachfrage der Organisation).

Folgende Qualifikationen erhöhen die Chancen einer Bewerbung:

  • UN-Erfahrung;
  • Erfahrung in einer multilateralen Organisation;
  • Arbeitserfahrung in Konfliktregionen oder in Entwicklungsländern;
  • Erfahrung in der Personalführung.

3. Das Rekrutierungssystem der UN und Bewerbung

Bis zum Jahr 2007 wurden Positionen in UN-Friedenseinsätzen mittels missionsspezifischer Stellenausschreibungen („mission specific vacancies“) besetzt. Seit 2007 arbeiten das Department for Peacekeeping Operations (DPKO) und das neu gegründete Department of Field Support (DFS) mit einem neuen Rekrutierungsmodell: einem web-basierten UN-Expertenpool („Roster“) für Peacekeeping. Seitdem werden Stellen überwiegend generisch, d.h. als allgemeine Funktionsgruppen ausgeschrieben, um die Roster mit ausgewählten Personen zu füllen, die dann ohne weiteres Bewerbungsverfahren von den Missionen abgerufen werden können. Sowohl für diese generischen als auch für die weiterhin existenten missionsspezifischen Ausschreibungen müssen Sie sich bei DPKO online über das Galaxy oder Inspira e-Staffing System bewerben. Über dieses elektronische Bewerbungssystem können Sie Ihr Personal History Profile (PHP) und ein Anschreiben (Cover Letter), das Bewerbungsformular der UN, direkt einpflegen.

 

4. Auswahlverfahren

Die UN berücksichtigt bei ihrer Entscheidung nicht nur persönliche Qualifikationen, sondern auch regionale Verteilung. Sie müssen damit rechnen, dass die UN für ihre Entscheidung mehrere Wochen oder sogar Monate benötigt. Eine Mitteilung erfolgt frühestens sechs bis zehn Wochen nach Ablauf der Bewerbungsfrist und Sie werden nur kontaktiert, wenn Sie in die engere Auswahl gekommen sind.

5. Häufig gestellte Fragen

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen Wie besetzt die UN ihre offenen Stellen im Bereich UN-Friedensmissionen?

Für den Bereich Friedensmissionen besitzt die UN einen eigenen Personalpool, der vom Department of Field Support (DFS) verwaltet wird. Dieser Personalpool ist in 24 einsatzrelevante Berufsgruppen unterteilt. Die meisten vakanten Positionen in den Missionen werden durch geeignete Kandidatinnen und Kandidaten aus diesem Pool besetzt. Um über genügend qualifizierte Kandidatinnen und Kandidaten im Pool zu verfügen, veröffentlicht DFS auf der Webseite der UN in unregelmäßigen Abständen sogenannte „Generic  Job Profiles“ (GJPs) für einzelne Berufsgruppen. Das bedeutet, es werden z.B. „Legal Officer“ oder „Procurement Officer“ mit relativ weit gefasster Aufgabenbeschreibung für nicht näher definierte Einsatzgebiete („multiple duty stations“) gesucht. Daneben veröffentlicht DFS Stellenanzeigen für aktuelle Vakanzen in spezifischen Missionen, wenn keine passenden Kandidatinnen oder Kandidaten im Personalpool sind. Erste allgemeine Informationen zum Engagement der UN im Bereich Friedenseinsätze finden Sie auf der Webseite des Department for Peacekeeping Operations (DPKO).

Antwort auf/zuklappen Wie finde ich passende Stellenausschreibungen bei der UN?

Die UN veröffentlicht alle ihre Stellen auf ihrer Karrierewebseite. Um sich die Ausschreibungen für den Bereich Friedenseinsätze anzeigen zu lassen, wählt man beim Reiter „Department/Office“ Field Missions aus.

Antwort auf/zuklappen Wenn ich in den Personalpool für UN-Friedenseinsätze aufgenommen werde, wie schnell bekomme ich dann ein Jobangebot

Wenn Ihr Profil zu einer Vakanz in einer Mission passt, kommen Sie auf eine Shortlist, aus der die Mission die/den am besten geeigneten Kandidatin/Kandidaten auswählt. Leider sind keine generellen Aussagen darüber möglich, wie schnell Sie eine Anfrage bekommen.

Antwort auf/zuklappen Wie lange bleibe ich im Personalpool für UN-Friedenseinsätze?

Es gibt keine Zeitgrenze für den Verbleib im Personalpool.

Antwort auf/zuklappen Kann ich auch mal ein Jobangebot ablehnen, ohne aus dem Personalpool für UN-Friedenseinsätze entfernt zu werden?

Ja. Allerdings sollten Sie sich bewusst sein, dass bei mehrfacher Ablehnung von Angeboten dies unter Umständen in Ihrem Profil vermerkt  wird.

Antwort auf/zuklappen Kann ich mich für einen spezifischen UN-Friedenseinsatz bewerben?

Ja, sofern entsprechende Ausschreibungen auf der UN-Karrierewebseite zu finden sind. Wenn Sie keine aktuellen Ausschreibungen auf der UN-Karriereseite für Ihre Wunschmission finden, können Sie sich auf eine Stellenausschreibung mit „multiple duty stations“ – d.h. eine Ausschreibung, bei der der Einsatzort noch nicht feststeht - bewerben. Beim Ausfüllen der Online-Bewerbung können Sie dann Ihre Präferenzen bzgl. des gewünschten Einsatzortes angeben. Hier ist es wichtig, Präferenzen ehrlich anzuzeigen. Wenn Sie eine grundsätzliche Einsatzbereitschaft weltweit angeben, dann aber wiederholt Angebote in Hardship Duty Stations ablehnen, wird sich dies langfristig negativ auswirken. Allerdings erhöhen sich die Erfolgschancen Ihrer Bewerbung, wenn Sie tatsächlich für viele Einsatzorte offen sind.

Antwort auf/zuklappen Kann ich mich auch direkt bei einer UN-Friedensmission bewerben?

Der Auswahlprozess wird in der Regel vom UN Department of Field Support (UN DFS) zentral gesteuert, d.h. alle Ausschreibungen der Missionen werden auf der UN-Karrierewebseite veröffentlicht. Manchmal schreiben einzelne Missionen sogenannte „Temporary Job Openings“ aus, die zeitlich befristete Vakanzen (bis zu einem Jahr) abdecken sollen. Auch diese Ausschreibungen finden Sie auf der UN-Karrierewebseite.

Antwort auf/zuklappen Wie kann das ZIF mich bei meiner Bewerbung für UN-Friedenseinsätze unterstützen?

Das ZIF bietet Ihnen allgemeine Informationen zum Bewerbungsprozess sowie zur Online-Bewerbung und zum kompetenzbasierten Telefoninterview.

Antwort auf/zuklappen Kann ich mich auf mehrere Stellen gleichzeitig bewerben?

Wenn Ihr Profil auf mehrere Ausschreibungen passt, können Sie sich auch auf mehrere Positionen gleichzeitig bewerben. Wichtig ist jedoch, dass Sie Ihr Bewerberprofil mit der jeweiligen Stellenausschreibung abgleichen.


Antwort auf/zuklappen Wie lange dauert der Auswahlprozess?

Die Dauer des Auswahlprozesses variiert zwischen wenigen Wochen und einem Jahr oder länger. Sie brauchen Geduld und Ausdauer sowie eine hohe Frustrationstoleranz. Dadurch das UN-Vakanzen weltweit ausgeschrieben werden, konkurrieren Sie mit einem sehr großen Bewerberpool. DFS muss oftmals Tausende von Bewerbungsunterlagen durchsehen, um eine Shortlist zu erstellen. Außerdem müssen am Ende des Prozesses, also vor einer Anstellung, Arbeitsverhältnisse und Ausbildungszertifikate individuell geprüft werden, um internationale Kompatibilität und Transparenz zu garantieren. Ob und wie schnell Sie ein konkretes Stellenangebot bekommen, ist nicht vorhersagbar. Es ist sinnvoll, sich auf möglichst viele passende Ausschreibungen zu bewerben, um die Erfolgschancen zu erhöhen.

Antwort auf/zuklappen Wie sind die Vertragsbedingungen bei UN-Friedenseinsätzen?

Sie erhalten einen 1-Jahres-Vertrag. Grundsätzlich besteht die Option einer Verlängerung, allerdings erhalten Sie dann weiterhin jeweils wieder 1-Jahres-Verträge.

Antwort auf/zuklappen Wie werde ich vergütet?

Die Höhe der Vergütung richtet sich grundsätzlich nach Ihrer Qualifikation. Zusätzlich erhalten Sie missionsabhängige Zuschläge. Informationen zum Vergütungsschema finden Sie auf hier.

Antwort auf/zuklappen Wie gut müssen meine Englischkenntnisse sein?

Da Sie in einem internationalen Umfeld tätig sind, müssen Ihre Englischkenntnisse den Anforderungen Ihres jeweiligen Arbeitsalltages genügen. Auch der gesamte Bewerbungsprozess läuft in englischer Sprache.

Antwort auf/zuklappen Was sollte ich bei einer Bewerbung unbedingt beachten?

Die Bewerbungsunterlagen im innerdeutschen Raum unterscheiden sich deutlich von den Anforderungen bei internationalen Organisationen. Bitte informieren Sie sich gründlich und sehen sich Modellexemplare an, um die Vorgaben der jeweiligen Organisation korrekt zu erfüllen. Bei der UNO geht es dabei vor allem um klare und knapp formulierte Angaben zu ’“Description of duties“ und „Summarize your achievements“ in dem Personal History Profile (s. unten).  Zusätzlich gilt, dass Bewerber/innen beim Ausschreibungstermin zwischen 18 und 61 Jahre alt sind und alle Vorgaben der Ausschreibung, die als „required“ oder „requirement“ identifiziert werden, zwingend erfüllen.   

Antwort auf/zuklappen Welche Auswahlkriterien legt die UN zugrunde?

Es gibt drei zentrale Kriterien, nach denen Ihre Bewerbung beurteilt wird:

1. Qualifikation: Studienabschluss, Sprachkenntnisse und Umfang Berufserfahrung gemäß Ausschreibung;

2. Eignung: Für Position relevante Kompetenzen und Arbeitserfahrung, vor allem in internationalen Organisationen bzw. im Ausland;
3. Verfügbarkeit und Motivation, vor allem auch für einen Einsatz in sogenannten “hardship locations”.

Antwort auf/zuklappen Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

Bei einer Bewerbung für UN-Friedenseinsätze müssen Sie einen mehrstufigen, auf Englisch durchgeführten Bewerbungsprozess durchlaufen.

Sie füllen zunächst eine Online-Bewerbung, bestehend aus dem „Personal History Profile“ (PHP) und einem Anschreiben aus. Passt Ihr Profil zur ausgeschriebenen Stelle, bekommen Sie eine Einladung zu einem Online-Test, mit dem Ihre fachliche Qualifikation und ihre schriftliche Ausdrucksfähigkeit geprüft werden. Absolvieren Sie diesen Test erfolgreich, folgt ein 30-60 minütiges kompetenzbasiertes Telefoninterview (Competency Based Interview). Die Ergebnisse des gesamten Auswahlverfahrens werden dann an ein unabhängiges Auswahlkommitee übermittelt, welches die endgültige Entscheidung trifft. Sobald dieser Prozess abgeschlossen ist, werden Sie benachrichtigt. Absagen an nicht erfolgreiche Bewerber werden nur  versandt, wenn Sie zum schriftlichen Test bzw. Telefoninterview eingeladen wurden. Alle anderen Bewerber bekommen keine weiteren Benachrichtigungen außer der Eingangsbestätigung für ihre Bewerbung.

Antwort auf/zuklappen Was muss ich beim Ausfüllen der Online-Bewerbung besonders beachten?

Achten Sie in Ihrem Anschreiben und beim Ausfüllen des Personal History Profile (PHP) darauf, Ihre Erfahrungen und Qualifikationen in Bezug auf die Stellenausschreibung hervorzuheben, d.h. greifen Sie die in der Ausschreibung verwendeten Schlagwörter auf und führen Sie Ihre Kompetenzen in diesen Bereichen aus. Im Anschreiben ist es außerdem wichtig, Ihre Motivation für eine Bewerbung bei den UN überzeugend darzustellen. Das PHP ist von der Grundstruktur am ehesten mit dem CV im Europass vergleichbar. Grundsätzlich gilt, dass die UN Detailinformationen über Ihre bisherige Berufserfahrung erwartet: Listen Sie an entsprechender Stelle unter „duties“ Ihre verschiedenen Aufgabenbereiche aus. Bei „achievements“ geht es darum, Ihre Erfolge in der jeweiligen Position darzustellen: Was haben Sie alleine oder in einem Team konkret durch Ihre Arbeit erreicht? Belegen Sie diese Erfolge, wo sinnvoll und möglich, mit Zahlen. Formulieren Sie Ihre Sätze aktiv, vermeiden Sie passive Satzkonstruktionen. Schreiben Sie über zurückliegende Stellen in der Vergangenheitsform (past tense), über Ihren aktuellen Job in der Gegenwartsform (present tense). Viele hilfreiche Tipps dazu finden Sie in dem detaillierten Handbuch für Bewerber  (Instruction Manual for the Applicant) auf der UN-Karrierewebseite.

Antwort auf/zuklappen Wie kann ich mich auf den schriftlichen Test vorbereiten?

Im schriftlichen Test, zu dem Sie eingeladen werden, wenn Ihre Online-Bewerbung überzeugt, werden Ihre schriftliche Ausdrucksfähigkeit und Ihre fachliche Qualifikation geprüft. Der Test wird Ihnen per Email zugeschickt, Sie haben in der Regel innerhalb eines Zeitraums von mehreren Tagen 2-3 Stunden Zeit, die Testfragen zu beantworten. Sobald Sie das Dokument öffnen, läuft die Zeit. Überlegen Sie im Vorfeld anhand der Stellenausschreibung, welche Anforderungen in einer UN-Friedensmission in der spezifischen Position an Sie gestellt werden könnten. Machen Sie sich mit der Struktur der UN und von UN-Friedenseinsätzen, soweit möglich, vertraut. Stellen Sie sicher, dass Sie über das entsprechende Fachvokabular im Englischen verfügen.

Antwort auf/zuklappen Wie kann ich mich auf das Telefoninterview vorbereiten?

Die UN verwendet ein standardisiertes Interviewverfahren, das sogenannte „Competency Based Interview“ (CBI). Auf der Karriereseite der UN erfahren Sie, was sich dahinter verbirgt und wie Sie sich darauf vorbereiten können. Dort finden Sie auch Beispielfragen und ein Schulungsvideo

Antwort auf/zuklappen An welche andere Stelle kann ich mich in Deutschland wenden, wenn ich mich allgemein für die UN (oder andere internationale Organisationen) als Arbeitgeber interessiere?

Bei der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit gibt es eine eigene Stelle, die Sie bei einer Bewerbung bei internationalen Organisationen unterstützt: das Büro Führungskräfte zu Internationalen Organisationen (BFIO). Vielleicht interessiert Sie auch ein Einsatz bei UN Volunteers. Mehr über Bewerbungsvoraussetzungen und Einsatzmöglichkeiten bei dieser Organisation finden Sie auf www.unv.org.