Mitgliedschaft

Als Mitglied des ZIF-Expertenpools steht Ihnen das gesamte Beratungs-, Vermittlungs- und Trainingsangebot des ZIF offen. Durch die Mitgliedschaft sind Sie dem ZIF gegenüber jedoch in keinerlei Hinsicht verpflichtet. Sie begründet allerdings auch keine Ansprüche gegenüber dem ZIF, insbesondere nicht

  • auf die Teilnahme an einem ZIF-Trainingskurs,
  • auf eine Vermittlung oder Unterstützung bei der Bewerbung für einen Friedenseinsatz oder eine Wahlbeobachtungsmission,
  • auf eine bestimmte Einsatzform (Kurz- oder Langzeiteinsatz) oder
  • auf eine uneingeschränkte und unbegrenzte Mitgliedschaft.

Beendigung der Mitgliedschaft

Das ZIF behält sich das Recht vor, Ihre Mitgliedschaft im ZIF-Expertenpool jederzeit ohne Begründung zu beenden und Ihre bei uns gespeicherten Daten entsprechend den Regelungen unserer „Terms and Conditions“ zu löschen. Ihre Mitgliedschaft werden wir in der Regel beenden,

  • wenn Sie für einen angemessenen Zeitraum trotz Verfügbarkeit, Bewerbung und Nominierung nicht von einer multilateralen Organisation für eine Tätigkeit in einem internationalen Friedens- oder Wahlbeobachtungseinsatz ausgewählt und beschäftigt werden;
  • wenn Sie ein wesentliches Anforderungskriterium nicht oder nicht mehr erfüllen, eine sonstige wesentliche Einschränkung existiert oder Sie dauerhaft nicht verfügbar sind;
  • wenn es für Ihr Profil keine oder keine ausreichenden Vakanzen mehr gibt;
  • wenn die Sie aufnehmende internationale Organisation oder das Auswärtige Amt Ihren Einsatz trotz weiter vorliegender Vakanz und trotz Ihrer Verfügbarkeit aus Gründen, die Sie zu vertreten haben oder die unabänderlich mit Ihrer Person verbunden sind, Ihren Einsatz nicht verlängert oder vorzeitig beendet;
  • wenn eine berechtigte Beschwerde über Ihr Verhalten, Ihre Fähigkeiten, Qualifikationen oder Kenntnisse vorliegt und deshalb ein Einsatz nicht mehr möglich ist;
  • wenn Sie Ihre Daten in der ZIFdatabase nicht innerhalb der vorgegebenen Fristen aktualisieren.