First Aid in the Field

Nächster Termin: vom 20.08.2018 bis 23.08.2018
Anmeldeschluss: 05.08.2018

In Kürze

  • Tagungsstätte: Julius-Leber Kaserne in Berlin Tegel
  • Bewerbungsunterlagen: CV & kurzes Motivationsschreiben
  • Teilnehmeranzahl: 6 - 8 Personen
  • Jetzt bewerben via Email
  • Bewerbungsschluss: 05.08.2018

 

 

Kursbeschreibung

Der Pilotkurs First Aid in the Field (FAIF) soll ZIF-Sekundierte in die Lage versetzen, als Ersthelfer im Feld zu agieren. Der Kurs trägt dem Umstand Rechnung, dass die Gefahren in Hoch- und Mittelrisikoländern ebenso gestiegen sind, wie die Verantwortung des ZIF durch seine Rolle als Arbeitgeber im Rahmen des novellierten Sekundierungsgesetzes.

Da es sich um einen Pilotkurs handelt, wird von den Teilnehmenden nach Kursende eine schriftliche Evaluation erbeten.

 

Die Kurssprache ist Deutsch.

Lernziele und Kursinhalt

Das Training befähigt die Teilnehmenden, als Ersthelfer im Feld zu agieren. In Simulationen und Übungen wird das Gelernte praktisch angewendet und das Verhalten in spezifischen Situationen geübt.

Kursmodule

  • Sensibilisierung für die Arbeit im multi-kulturellen Umfeld und mit Übersetzern
  • Grundlagen der Ersten Hilfe
  • Vorgehensweise in Notfällen
  • Lebensbedrohliche Blutungen
  • Vitalfunktionen
  • Bewusstlosigkeit, stabile Seitenlage
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Verwendung von Druckverbänden
  • Schockprävention und psychologische Betreuung
  • Tropenkrankheiten
  • Knochenverletzungen und Gehirnerschütterungen
  • Verbrennungen und Unterkühlung
  • Verätzungen und Vergiftungen
  • Herzinfarkt, Gehirnschlag und Asthmaanfall

Zielgruppe

Das Training wendet sich an Personal, das bereits im Einsatz ist oder in Kürze in ein Hoch- oder Mittelrisikoland ausreist.

Personen mit Erfahrung in der behandelten Thematik und in Kursevaluation werden besonders eingeladen, sich zu bewerben.

Tagungsstätte

Das FAIF Training wird in der Julius-Leber-Kaserne in Berlin Tegel durchgeführt. Die Unterbringung erfolgt in einem Hotel in unmittelbarer Umgebung der Kaserne.

Kursgebühr

Da es sich um einen Pilotkurs handelt, wird keine Kursgebühr erhoben.

Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung während des Trainings werden vom ZIF getragen.

Reisekosten müssen von den Teilnehmenden selber getragen werden.

Bewerbungsverfahren

Sie können sich für die Kursteilnahme über folgende E-mail Adressen bewerben: A.Lampe-Traupe(at)zif-berlin.org oder K.Tillmann(at)zif-berlin.org. Für die Bewerbung übermitteln Sie bitte einen Lebenslauf (in englischer oder deutscher Sprache) sowie ein kurzes Motivationsschreiben.

Bewerbungsschluss ist der 05.08.2018. Eine Rückmeldung über den Erfolg Ihrer Bewerbung erfolgt zeitnah nach Ende der Bewerbungsfrist.