Nachrichten aus dem ZIF

Peer Coaching „Mediation and Diplomacy“

07.03.2017. Beim zweiten Peer Coaching Mediation and Diplomacy trafen zehn hochrangige deutsche Diplomaten und Diplomatinnen aus dem Auswärtigen Amt sowie Mitglieder des deutschen Bundestages mit drei namhaften internationalen Friedensmediatoren und -mediatorinnen zusammen.Martin Griffiths vom European...

"In einem Krieg, der kein Krieg sein darf" - Reportage über die OSZE-Special Monitoring Mission in der Ukraine

02.03.2017. Marco Seliger, Journalist und Chefredakteur des loyal - Magazin für Sicherheitspolitik, hat in der Ostukraine die beiden deutschen ZIF-Experten Martin Schmid und Oliver Palkowitsch bei ihrer Arbeit begleitet. Schmid und Palkowitsch sind Teil der OSZE-Special Monitoring Mission (SMM) in der Ukraine....

20. Europäischer Polizeikongress in Berlin

02.03.2017. Am 21. und 22. Februar trafen sich 1.800 Teilnehmende aus In- und Ausland zum 20. Europäischen Polizeikongress in Berlin. Der Kongress hatte in diesem Jahr das Motto “Europa – grenzenlos? Freiheit, Mobilität und Sicherheit“ und wurde durch den Bundesminister des Innern Dr. Thomas de Maizière...

Neuerscheinung „Deutschlands neue Verantwortung“ mit Beiträgen von Almut Wieland-Karimi und Wibke Hansen

21.02.2017. Vom 17. bis 19. Februar fand die 53. Münchner Sicherheitskonferenz statt: eine der wichtigsten Plattformen zum internationalen Austausch in sicherheitspolitischen Fragen. Während die diesjährige Konferenz thematisch insbesondere durch die neue US-Regierung um Donald Trump geprägt war, erschien...

ZIF bei der Humanitarian Networking and Partnership Week und den Annual Consultations des Stand-by Partnership Networks in Genf

16.02.2017. Im Rahmen der Humanitarian Networking and Partnership Week in Genf nahm das ZIF als einer der Stand-By Partner (SBP) des UN Office for Coordination of Humanitarian Affairs (OCHA) an den jährlichen SBP-Konsultationen vom 8. bis 10. Februar teil. Im Rahmen des SBP-Netzwerks engagiert sich das ZIF...

Ein echter Frieden für Afghanistan? | Ein Kommentar von Almut Wieland-Karimi in der Süddeutschen Zeitung

13.02.2017. In einem Beitrag in der Süddeutschen Zeitung vom 12. Februar 2017 kommentiert die ZIF-Direktorin Almut Wieland-Karimi das deutsche und internationale Engagement in Afghanistan. Dieses stünde durch die allgemeine Angst vor dem sog. Islamischen Staat und der Unsicherheit in Bezug auf die Außenpolitik...

7. Dialog der Stellvertretenden Missionsleiter

10.02.2017. Vom 9. bis 10. Februar 2017 lud das ZIF in Kooperation mit dem United Nations System Staff College (UNSCC), unterstützt vom Auswärtigen Amt, zum jährlichen Dialog-Format mit Deputy Special Representatives of the Secretary General (DSRSGs) von UN-Friedensmissionen ein.Der diesjährige...

ZIF-Workshop „Partial Consent in Current Peace Operations“ vom 7. bis 8. Februar 2017 in Berlin

10.02.2017. Vom 7. bis 8. Februar 2017 lud das ZIF in Berlin zu einem Expert Roundtable zum Thema „Between Coercion, Compromise, and Complicity: Partial Consent in Current Peace Operations“ ein. 18 Expertinnen und Experten aus verschiedenen internationalen UN-Missionen, dem UN-Hauptquartier in New York sowie...

Neues ZIF kompakt zum 28. Gipfeltreffen der AU

09.02.2017. Vom 30. - 31. Januar 2017 tagten die Staats- und Regierungschefs der Afrikanischen Union (AU) in Addis Abeba. Sie wählten die neue Führungsriege der AU. Daneben standen auch die Themen Frieden und Sicherheit ganz oben auf der Agenda. Nach einer historischen Entscheidung sind außerdem wieder alle...

ZIF auf der Karrieremesse Internationale Organisationen im Auswärtigen Amt

02.02.2017. Am 28. Januar 2017 fand zum 12. Mal die Karrieremesse Internationale Organisationen im Auswärtigen Amt statt. Das ZIF war eine von über 50 internationalen Organisationen, europäischen Institutionen und Nachwuchsförderprogrammen, die sich im Zuge der vollständig ausverkauften Messe vorstellen. Das...

Gastbeitrag zum Friedenseinsatz in Mali bei ZEITonline

26.01.2017. In einem Kommentar auf ZEITonline erläutert Melanie Hauenstein, zur Zeit Gastwissenschaftlerin beim ZIF, warum Deutschland sich an der UN-Friedensmission in Mali trotz schwieriger Rahmenbedingungen weiterhin beteiligen sollte. Das Bundestagsmandat für das deutsche Engagement im westafrikanischen...

ENTRi e-Learning Module online

12.01.2017. Im Zuge von ENTRi II wurden zwei kostenfreie e-Learning Module (auf englischer Sprache) entwickelt, auf welche ab sofort online zugegriffen werden kann. Mit dem Angebot soll eine individuelle Weiterbildung außerhalb von Seminarräumen und unabhängig von zeitlichen Richtlinien ermöglicht werden.Die...