Challenges Forum Research Workshop 2012

20.10.2012

Das ZIF richtete vom 15. bis 17. Oktober einen Challenges Forum Research Workshop in Berlin aus.

Über einen Zeitraum von anderthalb Jahren traf sich eine interdisziplinäre Gruppe von Praktikern und Wissenschaftlern zu drei Workshops auf drei Kontinenten, in Berlin, Addis Abeba und New York. Am Ende dieses Prozesses stehen vier Szenarien zur Zukunft internationaler Friedenseinsätze (lesen Sie die Publikation „Peace Operations 2025“ hier).

Diese Szenarien und ihre Bedeutung für die heutige Arbeit wurden nun mit den Partnern des Challenges Forum diskutiert. Die Diskussionen dienten auch als weitere Inspiration für die verschiedenen thematischen Arbeitsgruppen des Forums (Future Concepts and Models for Peace Operations; Strategic Command and Control; Impact Evaluation and Assessment; and Comparative Policies, Principles and Guidelines for Peace Operations).

Das Challenges Forum versteht sich als dynamische und breit aufgestellte strategische Plattform für regelmäßige Diskussionen zwischen führenden politischen Akteuren, Praktikern und Akademikern. Thematisch geht es um Bestandsaufnahmen, die Verbreitung von „Best Practices“ und konkrete praktische Empfehlungen zur zukünftigen Planung, Implementierung und Evaluierung von Friedenseinsätzen. Als Partnerorganisationen im Challenges Forum sind sowohl zivile, militärische als auch polizeiliche Organisationen aus der ganzen Welt vertreten.