"Ehrlichkeit ist gefragt" | Beitrag zur aktuellen Lage in Afghanistan

05.02.2018

In der Außenansicht der heutigen Ausgabe der Süddeutschen Zeitung fordert ZIF-Geschäftsführerin Almut Wieland-Karimi eine aufrichtige Debatte über die Lage in Afghanistan und das deutsche Engagement vor Ort.

Wir sollten darüber reden, warum sich Deutschland weiter in Afghanistan engagiert. Was sind die deutschen Ziele? Und warum kommt das Land aktuell nicht aus den negativen Schlagzeilen heraus?

Almut Wieland-Karimi plädiert, erneut, für einen langen Atem in der Kooperation mit Afghanistan und nachhaltige politische Lösungen.

Lesen Sie den Beitrag hier.