Grundlagentraining Friedensmediation für 73. Attaché-Crew des Auswärtigen Amts

25.01.2019

Mitte Januar boten wir mit der Initiative Mediation Support Deutschland (IMSD) ein einführendes Training für angehende Diplomat/innen: über zwei Tage gestalteten wir Module und Übungen zu Grundlagen der internationalen Friedensmediation und Mediation Support für die 73. Ausbildungscrew für den höheren Dienst des Auswärtigen Amts (AA). Diese Kooperation der Initiative Mediation Support Deutschland (IMSD) mit dem Auswärtigen Amt zur Stärkung der Mediationskapazitäten des AA besteht bereits seit drei Jahren.

28 Attachés sowie Vertreter/innen des Generalstabs-/Admiralstabsdienstes National (LGAN) der Führungsakademie der Bundeswehr für den höheren Auswärtigen Dienst wurden mit den politischen Rahmenbedingungen und Grundlagenmethoden von Friedensmediation und Mediation Support vertraut gemacht. Im Anschluss konnten die Teilnehmenden einige der Mediationsmethoden anhand von aktuellen Fallbeispielen internationaler Konflikte in der eigenen Anwendung üben und vertiefen.

Das Training wurde zusammen mit dem Center for Peace Mediation der Europauniversität Viadrina Frankfurt/Oder und dem Referat S03 des AA durchgeführt. In diesem Jahr sollen die Inhalte des Trainings erstmalig für einen kleineren Kreis von Attachés in einem einwöchigen Kurs im März vertieft werden.

Weitere Informationen zu den Aktivitäten des ZIF im Einsatzfeld Friedensmediation und Mediation Support finden Sie hier: http://www.zif-berlin.org/de/schwerpunkte/friedensmediation-mediation-support.html.