Neue Initiative 2014: ZIF moderiert Dialogprozess zu EU-UN Partnerships

UN Photo / EU

07.05.2014

Zusammen mit dem italienischen Außenministerium und dem Auswärtigen Amt wird das ZIF 2014 einen Dialogprozess zu Partnerschaften und Kooperation zwischen EU und UN in Friedenseinsätzen moderieren. Diese Initiative wird während der italienischen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2014 durchgeführt.

Mit der Einrichtung des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EAD) 2010 und der Verabschiedung des EU Plan of Action for CSDP Support to UN Peacekeeping im Juni 2012 gab es ein kontinuierliches Momentum zur Verbesserung der Kooperation zwischen EU- und UN-Friedenseinsätzen im Feld.

Die Zusammenkunft des Europäischen Rates im Dezember 2013 hat in seinen Conclusions die Bedeutung dieser Partnerschaft noch einmal heraus gestellt, und die UN als  “key partner for CSDP for maintaining peace and security” bezeichnet.

Neuere Missionen im Rahmen der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP), wie bspw. in Libyen oder Mali, arbeiten eng mit den jeweiligen Friedenseinsätzen der UN vor Ort zusammen. Aktuell plant die EU eine so genannte Überbrückungsmission („Bridging Mission“) in der Zentralafrikanischen Republik, welche den für Oktober geplanten UN-Einsatz unterstützen soll.

Daher ist es an der Zeit, die aktuellen Kooperationen zu überprüfen und Schlussfolgerungen für die Verbesserung der Zusammenarbeit zu ziehen. Die nächsten Schritte in der EU-UN-Kooperation sollte dabei auch einen Nachfolgeprozess für den EU Action Plan beinhalten, der nur noch bis Ende 2014 läuft.

ZIF und seine Partner werden in diesem Projekt eine Serie von Veranstaltungen durchführen, um Praktiker aus dem Feld und Personal aus den Hauptquartieren der EU und UN mit Repräsentanten von nationalen Ministerien, Politikern und Forschern zusammen zu bringen. Darüber hinaus werden die Partner einzelne Policy Paper in Auftrag geben, die Schlüsselthemen dieser Kooperation kritisch beleuchten sollen.

Aktuelle Literatur zur EU-UN Kooperation in Friedenseinsätzen:

EUISS Brief |Partnering in crisis management: ten years of EU-UN cooperation (Thierry Tardy)

ZIF Policy Briefing | Die EU und das UN-Peacekeeping – Halbzeit bei Brüssels Aktionsplan (Tobias Pietz)

An diesem Dialogprozess als Partner beteiligt sind:

Ansprechpartner im ZIF zu dieser Initiative sind Tobias Pietz (t.pietz(at)zif-berlin.org) und Wanda Hummel (w.hummel(at)zif-berlin.org).