Vortragsreihe "Frauen und die Vereinten Nationen" - ZIF-Beitrag am 21. Juni

07.06.2018

Das Harriet Taylor Mill-Institut für Ökonomie und Geschlechterforschung richtet im Juni und Juli eine Vorlesungsreihe und Ausstellung mit dem Titel "Weltpolitik ist keine Männersache mehr - Frauen und die Vereinten Nationen" aus. Sowohl die Ausstellung als auch die Vortragsreihe findet statt in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) und dem Auswärtigen Amt.

Im Rahmen der Vorlesungsreihe wird Nicola Popovic, Leiterin des Projekts zu Frauen, Frieden und Sicherheit im ZIF, ebenfalls einen Vortrag halten zum Thema „Frauen, Frieden, Sicherheit: Deutschlands Beitrag zu inklusiveren Friedensprozessen“. Weitere Vortragende sind die Vorsitzende von UN Women Deutschland, Karin Nordmeyer, und der Gesandte der Schwedischen Botschaft, Johan Frisell.

Alle Veranstaltungen sind öffentlich und finden in den Räumen des Campus Schöneberg der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR), Haus B, Raum 4.41 (Badensche Straße 52, 10825 Berlin) statt. Die Ausstellung ist noch bis Ende Juli ebenfalls auf dem HWR-Campus Schöneberg in den Räumen der Bibliothek, Haus A, zu sehen.

Das Poster zur Vortragsreihe mit weiteren Informationen finden Sie hier zum Download.

Zur Webseite des Instituts.