ZIF bei der "Humanitarian Networking and Partnership Week" und den Annual Consultations des StandBy-Partnership-Networks in Genf

21.02.2018

Im Rahmen der "Humanitarian Networking and Partnership Week" in Genf nahm das ZIF als einer der StandBy-Partner (SBP) des UN Office for Coordination of Humanitarian Affairs (OCHA) an den jährlichen StandBy-Partnership (SBP) Konsultationen am 5. Februar teil.

Im Rahmen des SBP-Netzwerks engagiert sich das ZIF momentan, politisch und finanziell unterstützt durch das Auswärtige Amt, im Bereich institutionelle Förderung des SBP-Trainingssekretariats und Unterstützung von OCHA Trainingsmaßnahmen. In der zweiten Hälfte des Jahres plant ZIF die Personalvermittlungen zu OCHA-Feldmissionen wieder aufzunehmen.

Einmal jährlich versammeln sich humanitäre VN-Agenturen (FAO, OCHA, UNDP, UNFPA, UNHCR, UNICEF, WFP, WHO, IOM etc.) sowie internationale und nationale Rosteragenturen, um sich über aktuelle Themen, Prioritäten und Personalbedarfe humanitärer Einsätze auszutauschen. Aufgabe des SBP-Netzwerkes ist die kurzfristige Bereitstellung von benötigtem Fachpersonal für humanitäre Einsätze der genannten VN-Agenturen und deren Einsatzvorbereitung. Die jährlichen Treffen des Netzwerks dienen dazu, die Kooperation zwischen VN-Agenturen und sekundierenden Organisationen zu vertiefen und an die aktuellen Bedürfnisse im Feld anzupassen.

Das ZIF initiierte und beteiligte sich auch thematisch am Austausch mit einem Input zum Thema "Duty of Care" (Personalfürsorgepflichten). Gemeinsam mit anderen Rosteragenturen hat das ZIF Vorschläge für den verbesserten Informationsaustausch bezüglich Sicherheit und medizinischer Vorsorge für Experten im Einsatz entwickelt und präsentiert und wird im Laufe diesen Jahres weiter daran arbeiten um diese Initiativen in der Kooperation mit OCHA zu operationalisieren. Die besondere Dreieckskonstellation, ähnlich wie in Friedenseinsätzen, d.h. sekundierter Expertinnen und Experten, Entsendeorganisation und aufnehmende Organisation stellt in dieser Hinsicht eine besondere Herausforderung dar.