ZIF in der Südwest Presse: Worte und Wissen statt Waffen

Bild: Südwest Presse

07.01.2019

"Friedenseinsätze werden als Instrument weltweiter Krisenprävention und effizienten Konfliktmanagements immer wichtiger" resümiert Gunther Hartwig und fasst damit das Kernanliegen des Zentrums für Internationale Friedenseinsätze (ZIF) und vieler internationaler Expertinnen und Experten treffend zusammen. Deutschland genießt zusammen mit Großbritannien, Schweden und Finnland einen guten Ruf bei der zivilen Personalentsendung und -betreuung für Friedensmissionen. Angesichts einer Weltlage, die an Komplexität nicht abnehmen wird, und in der mulitlaterale Ansätze immer häufiger in Frage gestellt werden, bemüht sich das ZIF darum, das Instrument der Friedenseinsätze nicht abzuschreiben, sondern auszubauen. Das Wissen der Experten und die Unterstützung vor Ort sind effizienter und nachhaltiger als jeder Waffeneinsatz, schlussfolgert Hartwig. Der vollständige Artikel ist bei den externen Publikationen zu finden.