ZIF Policy Briefing "Der Nahe Osten - das globale Krisenlabor"

23.11.2018

Im neuen ZIF Policy Briefing argumentiert Andrea Böhm, Nahost-Korrespondentin der ZEIT, dass wir dazu neigen, die Krisen der „anderen“ als etwas Irrationales und damit unendlich Fernes darzustellen - vor allem, wenn es um die arabische Welt geht. Ihrer Meinung nach sind Maghreb und Maschrek jedoch weniger ein historischer, religiöser und kultureller Sonderfall als ein Schauplatz jener vier großen Krisen, die sich derzeit global ausbreiten: der Krise des Nationalstaats, des globalen Kapitalismus, des Wandels der Geschlechterrollen und des Klimawandels.

Lesen Sie das das Policy Briefing hier.