Erfolgreiche Premiere: ZIF veranstaltet Netzwerktreffen für Deutsche in UN-Friedenseinsätzen

Fotos: ZIF

24.11.2017

Anfang November lud das ZIF zum ersten Mal zu einem Netzwerktreffen für deutsche zivile Angestellte in Friedensmissionen der Vereinten Nationen (UN) nach Berlin ein. 34 aktive deutsche Expertinnen und Experten aus mehr als 15 verschiedenen UN-Missionen und hochrangige Vertreterinnen und Vertreter des Auswärtigen Amts sowie der Ständigen Vertretung Deutschlands in New York nahmen an der Konferenz teil.

Das Programm war inhaltlich vielfältig, mit thematischen Beiträgen sowohl des Auswärtigen Amts und des ZIF, als auch der Konferenzteilnehmenden, die aus ihren jeweiligen Missionen und Fachbereichen berichteten.

Unser Ziel war es, den zivilen UN-Expertinnen und Experten mit diesem Netzwerktreffen ein Forum für gegenseitiges Kennenlernen und missionsübergreifenden, thematischen Austausch anzubieten. Gleichzeitig sollte es dazu beitragen, den Kontakt zu Auswärtigem Amt und ZIF zu stärken, sowie die enge Zusammenarbeit weiter zu vertiefen. Nach diesem sehr erfolgreichen "Pilot" planen wir, auch im nächsten Jahr ein Netzwerktreffen für deutsches ziviles Personal in UN-Friedenseinsätzen zu veranstalten.