Breakfast Briefing zu UNMISS mit Alain Noudehou und Stephen Malley

09.03.2020

Seit dem 22. Februar regiert im Südsudan eine Übergangsregierung. Während noch viele Herausforderungen bei der Umsetzung des Revitalized Peace Agreement bevorstehen, bietet dieser Meilensteins auch Anlass zu vorsichtiger Hoffnung. Hoffnung vor allem darauf, dass mit Blick auf die katastrophale humanitäre Lage der Bevölkerung im Südsudan schnell Fortschritte erzielt werden können.

Zu diesen und weiteren Themen diskutierten letzten Mittwoch im ZIF Alain Noudehou, DSRSG von UNMISS und gleichzeitig Resident Coordinator und Humanitarian Coordinator im Südsudan, sowie Stephen Malley, Leiter des OCHA Büros im Südsudan, mit einer Reihe von Kolleginnen und Kollegen aus Think Tanks, Ressorts und humanitäre Organisationen.