Internationaler ZIF-Beirat in Berlin

17.06.2019

Der internationale Beirat des ZIF fand sich am 6. und 7. Juni zusammen und vertiefte im Rahmen der Beiratssitzung vor allem zwei Schwerpunkte.

Zum einen lag ein Fokus darauf, wie sich Friedenseinsätze verändern. Die Tendenz geht zu kleineren, schlanken Missionen. Zu diesem Ergebnis kamen die Gremienmitglieder in ihrem Gespräch zu der Überschrift „the end of peacekeeping as we know it“.

Das zweite Themenfeld betraf den Arbeitsmarkt und welche zivilen Expertenprofile gesucht werden. Die Beiratsmitglieder thematisierten, wie Personalfachkräfte gewonnen werden und welche Werbemaßnahmen angegangen werden können.

Insbesondere waren die Beiratsmitglieder von dem speziellen Kleingruppen-Format One-on-One begeistert, bei dem sich die Beiratsmitglieder in Einzelgruppen mit den ZIF-Mitarbeitern zu Spezialthemen austauschen konnten. Mit zwölf von 15 Beiratsmitgliedern war der Beirat fast vollständig.