Launch der Internationalen Stabilisierungs- und Peacebuilding-Initiative

12.02.2010

Zusammen mit seinen Partnern (Stabilisation Unit in Großbritannien, START in Kanada und US S/CRS) hat das ZIF heute die International Stabilisation and Peacebuilding Initiative (ISPI) gestartet. ISPI ist ein informelles Netzwerk von Regierungen, multilateralen und internationalen Partnern zur Förderung ziviler Kapazitäten, wobei die  Initiative eine ausgewogene und globale Nord-Süd-Mitgliedschaft anstrebt. ISPI’s Aktivitäten werden von einer international Arbeitsgruppe geleitet. Technische Arbeitsgruppen werden an verschiedenen praktischen Fragen zum Themenkreis ziviler Kapazitäten arbeiten, aus der Perspektive der Hauptquartiere und der des Feldeinsatzes. Das vom  ZIF eingerichtete  civcap-Webportal wird dieser neuen Gemeinschaft als Kommunikationsplattform dienen.