Neue Weltkarte Friedenseinsätze 2015/2016

17.09.2015

Wie jedes Jahr zeigt die ZIF-Weltkarte eine Vielzahl von Informationen zu den Friedensmissionen von UN, EU, AU, OSZE und anderen Organisationen. Sie illustriert auch die Reaktion der internationalen Gemeinschaft auf die Zunahme und Intensivierung der bewaffneten Konflikte weltweit. So hat die Zahl des internationalen Personals in den Friedenseinsätzen der UN um über 7.000 Personen zugenommen. Als Reaktion auf die Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer hat die EU eine neue Mission eingerichtet (EUNAVOR MED). Auch die OSZE-Missionen wurden ausgebaut: fast 100 zusätzliche zivile Expertinnen und Experten verstärken die Special Monitoring Mission to Ukraine (SMM). Verschiedene afrikanische Regionalorganisationen engagieren sich ebenfalls mit neuen Friedenseinsätzen wie dem Monitoring and Verification Mechanism (IGAD MVM) in Südsudan und der Multinational Joint Task Force (MNJTF) im Norden Nigerias.


Die neue ZIF-Weltkarte können Sie hier herunterladen.