Stellvertretender Verteidigungsminister Vietnams im ZIF

Bilder: ZIF

13.06.2019

Am 13.06. besuchte der stellvertretende Verteidigungsminister der Sozialistischen Republik Vietnam, General Nguyen Chi Vinh, mit einer großen Delegation das ZIF. Kürzlich ist Vietnam auch als nicht-ständiges Mitglied in den UN-Sicherheitsrat für die Jahre 2020/21 gewählt worden. In den letzten Jahren hat sich Vietnam immer stärker in UN-Friedenseinsätze eingebracht, unter anderem mit einem Feldhospital bei der UN Mission im Südsudan (UNMISS).

Im Mittelpunkt des interessanten Austausches stand die Frage, wie zivile Expertinnen und Experten für internationale Einsätze ausgewählt und vorbereitet werden können. Zusätzlich zum UN-Engagement plant Vietnam, an EU-Einsätzen in Afrika als zunächst militärischer Partner teilzunehmen. Jedoch gibt es auch Überlegungen, zivile Expertise aufzubauen. Zuständig hierfür ist das vietnamesische Amt für Friedenseinsätze, zugehörig zum Verteidigungsministerium, das sich dazu in Zukunft mit dem ZIF austauschen möchte.

Ende des Jahres 2019 soll eine internationale Konferenz zu Frauen in UN-Friedenseinsätzen in Vietnam stattfinden. Das ZIF wird sich gerne mit der konzeptionellen Vorbereitung einbringen.