ZIF startet TECHPOPS

15.06.2020

In dem neuen Blog „100 Voices on Technology and Peace Operations” (TECHPOPS), lädt das ZIF eine Gruppe nationaler und internationaler Experten aus dem öffentlichen und privaten Bereich ein, ihre Sicht auf die Rolle digitaler Technologien in der Friedensförderung zu teilen. Unser Ziel ist ein dynamisches und innovatives Forum, in dem sich zahlreiche Stimmen den Möglichkeiten, Herausforderungen und der Wirkung digitaler Technologien für und auf Friedenseinsätze widmen und diese in kurzen, prägnanten Beiträgen zu konkreten Aspekten aufgreifen.

Diskussionen rund um das Thema Technologie und Friedenseinsätze sind nicht neu. Bereits der 2015 erschienene Bericht "Performance Peacekeeping. Final Report 2015 of the Expert Panel on Technology and Innovation in UN Peacekeeping“ fordert die UN auf, zu einer lernenden und innovativen Organisation zu werden. Fünf Jahre später zielt TECHPOPS darauf ab, laufende Policy-Prozesse zu unterstützen, den Austausch von Ideen und Erfahrungen zwischen unterschiedlichen Expertengruppen anzufachen und den Blick auf neue mögliche Technologien, Anwendungen und Innovationen zu richten, die Frieden nachhaltig fördern können.

Das ZIF begleitet das Thema Technologie und Friedenseinsätze schon seit einigen Jahren. Zuletzt fand im Oktober 2019 in Zusammenarbeit mit dem UN Department of Peace Operations ein Expert Dialogue on Technology and Peace Operations statt, bei dem sich etwa 40 Repräsentanten und Repräsentantinnen von internationalen Organisationen, Zivilgesellschaft, Forschung, Praxis und Privatwirtschaft den neuesten Entwicklungen in diesem Bereich widmeten. Mit der Hilfe von TECHPOPS wird ZIF 2020 das entstandene Netzwerk stärken und die thematische Diskussion fortführen.

Hier geht es zu unserem Blog TECHPOPS.