ZIF-Wahlbeobachterin berichtet über ihre Erfahrungen in Gedenkstätte Hohenschönhausen

Bild: Stiftung Gedenkstätte Hohenschönhausen

15.05.2019

Janina Markewitsch, die als ZIF-Wahlbeobachterin unter anderem in der Türkei, dem Senegal und der Ukraine war, wird heute (15.05.) ab 18:00 Uhr in der Gedenkstätte Hohenschönhausen von ihren Erfahrungen als Wahlbeobachterin berichten. 

Die Gedenkstätte Hohenschönhausen, eine ehemalige Haftanstalt der Staatssicherheit in der DDR, veranstaltet zum 70-jährigen Jubiläum der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte eine Veranstaltungsreihe, in der jeweils ein Kapitel der Erklärung näher beleuchtet werden soll. Bei der heutigen Veranstaltung geht es um das Grundrecht auf freie und gleiche Wahlen.

Den Link zur Veranstaltung und weitere Informationen finden Sie hier.