• Jetzt neu: ENTRi-Handbuch In Control als App!

    Jetzt neu: ENTRi-Handbuch In Control als App!

    Unser praktisches Handbuch für den Einsatz in einer Friedensmission gibt es jetzt nicht nur als Druckversion, sondern auch als App: immer mobil informiert! 
     
  • Die Weltkarte der Friedenseinsätze 2015/2016

    Die Weltkarte der Friedenseinsätze 2015/2016

    Der ZIF-Bestseller druckfrisch auf deutsch und englisch sowie online mit den aktuellen Zahlen aus Friedenseinsätzen 2015.
     
  • Bundespräsident Gauck zu Gast im ZIF

    Bundespräsident Gauck zu Gast im ZIF

    Am 10. Februar war Bundespräsident Gauck zu Besuch im ZIF. Er nahm an einem Workshop zu Übergangsjustiz und Sicherheitssektorreform teil, diskutierte mit zivilen Expert/innen und lud danach ins Schloss Bellevue.
     
  • Monitoring in der Ukraine

    Monitoring in der Ukraine

    ...derzeit ist die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) mit mehreren zivilen Beobachtungsmissionen in der Ukraine. Wir haben einen Überblick und Interviewausschnitte mit deutschen Beobachtern zusammengestellt.
     
  • Was ist eigentlich... Vernetztes Handeln?

    Was ist eigentlich... Vernetztes Handeln?

    Wir haben gemeinsam mit dem Berliner schnittbüro ein kurzes Video produziert, mit dem wir erklären, was mit dem comprehensive approach im Einsatz eigentlich gemeint ist.
     
  • Wahlbeobachtung

    Wahlbeobachtung

    2015 waren deutsche Wahlbeobachter für die EU oder die OSZE bisher in der Türkei, in Nigeria, Tadschikistan, Sri Lanka, Myan Mar oder auch Albanien unterwegs. Das ZIF ist seit 2002 der zentrale Ansprechpartner für deutsche Wahlbeobachter/innen. Mehr Informationen zum Thema...
     
  • Infografik "Deutsche in Friedenseinsätzen"

    Infografik "Deutsche in Friedenseinsätzen"

    Seit 2002 vermittelt das ZIF im Auftrag des Auswärtigen Amtes deutsche zivile Fachkräfte in Friedenseinsätze der EU und der OSZE. Verschaffen Sie sich mit der neuen ZIF-Infografik einen Überblick, in welchen Tätigkeits-feldern deutsche Expertise und Erfahrung gefragt ist.
     
  • Zivile Expertise. Weltweit.

    Zivile Expertise. Weltweit.

    Was machen zivile Expertinnen und Experten genau? Eine Antwort darauf geben Ihnen diese Filmporträts.
     
  • Training

    Training

    Frieden braucht Fachkräfte: Der Einsatz in Krisengebieten erfordert neben einem hohen Maß an beruflichem und persönlichem Engagement eine adäquate Vorbereitung und Qualifizierung. Das ZIF bietet eine Vielzahl an Grund- und Spezialisierungskursen.
     
  • Ihr Weg in den Einsatz

    Ihr Weg in den Einsatz

    Sie können sich vorstellen, unter schwierigsten Bedingungen in einem Konfliktgebiet zu leben und zu arbeiten? Wir suchen deutsches Fachpersonal in Bereichen wie Verwaltungs- und Regierungsaufbau, Rechtsstaatsförderung, Humanitäre Angelegenheiten oder Logistik.
     
  • Rechtsstaatsförderung / Rule of Law

    Rechtsstaatsförderung / Rule of Law

    …ist eine der wichtigsten Komponenten jedes Friedenseinsatzes. Umso wichtiger ist es, Personal dafür zu schulen und die wichtigen Akteure zu Themen wie Korruptionsbekämpfung und Islamic Law zusammenzubringen.
     

Zivile Expertise. Weltweit.

Ob Human Rights Officer für die UN im Südsudan, Political Advisor der EU-Mission in Afghanistan oder Election Expert in Haiti: Das Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF) ist Deutschlands zentraler Ansprechpartner für Zivilpersonal in internationalen Friedens- und Wahlbeobachtungseinsätzen. Im Auftrag von Bundesregierung und Bundestag suchen, trainieren und vermitteln wir zivile Fachkräfte. Wir beraten nationale und internationale Entscheidungsträger und unterstützen den Dialog zwischen Politik und Praxis.


Nachrichten aus dem ZIF

Interview zu den "Kigali Principles"

18.05.2016. Kürzlich unterzeichneten die USA die sog. Kigali Principles. Diese stellen ein freiwilliges Abkommen zur Umsetzung von Maßnahmen für einen effektiven Schutz der Zivilbevölkerung in UN-Friedensmissionen dar. Alischa Kugel, zur Zeit Gastforscherin am ZIF, gab hierzu ein Interview auf BBC World...

Debatte der UN-Generalversammlung zu Frieden & Sicherheit

10.05.2016. H.E. Mogens Lykketoft, Vorsitzender der Generalversammlung der Vereinten Nationen, organisierte für den 10. und 11. Mai 2016 eine High-Level Thematic Debate der UN-Generalversammlung zu Frieden und Sicherheit. Ziel der Debatte ist die strategische Reflektion aktueller Bedrohungen der...

Staatsminister Roth trifft deutsche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei den UN in New York

09.05.2016. Am Vorabend der UN-Generalversammlung zu den aktuellen Review-Prozessen im Bereich "Frieden & Sicherheit“ luden die Direktorin des ZIF und der Europa-Staatsminister im Auswärtigen Amt, Herr Michael Roth MdB, die deutschen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am New Yorker UN-Standort zum...

“Vernetztes Handeln” für Praktiker

09.05.2016. Die Zahl der Friedenseinsätze, bei denen internationale Organisationen (VN, EU, OSZE und NATO) mit Regionalorganisationen wie der AU oder ECOWAS zusammenarbeiten, hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Vielen dieser Einsätze ist eines gemeinsam: Sie sind multi-dimensional, mithin geht es...

ZIF und Berghof veranstalten Roundtable zum Thema „Der Mehrwert von Regionalorganisationen in Bezug auf Friedensmediation"

06.05.2016. Am Rande des vierten Mediation Roundtable der Berghof Foundation richtete das ZIF zusammen mit dieser am 11. April 2016 eine Zusatzveranstaltung mit Vertreterinnen und Vertretern der Zivilgesellschaft zum Thema „Der Mehrwert von Regionalorganisationen in Bezug auf Friedensmediation - Die...

Institutioneller Erfahrungsaustausch mit der Folke Bernadotte Akademie

02.05.2016. Mitarbeitende der Abteilung Human Resources des ZIF reisten nach Stockholm und trafen Kolleginnen und Kollegen der Folke Bernadotte Akademie zum institutionellen Erfahrungsaustausch. Hierbei wurden Praxis und Ansätze zu den Themen Management von Wahlbeobachtungsmissionen, Sekundierung von zivilem...