• Konzeptpapier | Leitbild Ziviler Experte

    Konzeptpapier | Leitbild Ziviler Experte

    Das Konzeptpapier Leitbild Ziviler Experte bildet die Erwartungen des ZIFs an zivile Expertinnen und Experten in internationalen Friedenseinsätzen ab und stellt die Basis der Trainingsphilosophie dar.
     
  • ZIF-Magazin | 15 Jahre ZIF

    ZIF-Magazin | 15 Jahre ZIF

    Das ZIF feiert im Sommer sein 15-jähriges Bestehen. Anlässlich dessen ist das Magazin 15 Jahre ZIF erschienen, das Einblicke in unsere Arbeit gibt. Ausgewählte Artikel veröffentlichen wir über die nächsten Wochen und Monate hier.
     
  • Duty of Care | Einheitliche Standards bei der Personalfürsorge

    Duty of Care | Einheitliche Standards bei der Personalfürsorge

    ZIF setzt sich für einheitliche Standards bei der Personalfürsorge in multilateralen Friedenseinsätzen ein. Nun sind die Voluntary Guidelines on the Duty of Care to Seconded Civilian Personnel entstanden – ein Leitfaden für sekundierende und personalaufnehmende Institutionen.
     
  • 'In Control' Handbuch auf Französisch ist da

    'In Control' Handbuch auf Französisch ist da

    Das ENTRi Handbuch 'In Control' steht ab sofort auch in einer französichen Fassung zum Download zur Verfügung.
     
  • Die Weltkarte der Friedenseinsätze 2016/2017

    Die Weltkarte der Friedenseinsätze 2016/2017

    Der ZIF-Bestseller druckfrisch auf deutsch und englisch sowie online mit den aktuellen Zahlen aus Friedenseinsätzen 2016.
     
  • Tag des Peacekeepers 2016

    Tag des Peacekeepers 2016

    Bereits zum vierten Mal hat die Bundesregierung neun deutsche Peacekeeperinnen und Peacekeeper, stellvertretend für die aktuell knapp 4.500 Deutschen in Friedenseinsätzen, für ihren Einsatz in internationalen Missionen geehrt.
     
  • Bundespräsident Gauck zu Gast im ZIF

    Bundespräsident Gauck zu Gast im ZIF

    Am 10. Februar war Bundespräsident Gauck zu Besuch im ZIF. Er nahm an einem Workshop zu Übergangsjustiz und Sicherheitssektorreform teil, diskutierte mit zivilen Expert/innen und lud danach ins Schloss Bellevue.
     
  • Wahlbeobachtung

    Wahlbeobachtung

    2015 waren deutsche Wahlbeobachter für die EU oder die OSZE bisher in der Türkei, in Nigeria, Tadschikistan, Sri Lanka, Myan Mar oder auch Albanien unterwegs. Das ZIF ist seit 2002 der zentrale Ansprechpartner für deutsche Wahlbeobachter/innen. Mehr Informationen zum Thema...
     
  • Was ist eigentlich... Vernetztes Handeln?

    Was ist eigentlich... Vernetztes Handeln?

    Wir haben gemeinsam mit dem Berliner schnittbüro ein kurzes Video produziert, mit dem wir erklären, was mit dem comprehensive approach im Einsatz eigentlich gemeint ist.
     
  • Infografik "Deutsche in Friedenseinsätzen"

    Infografik "Deutsche in Friedenseinsätzen"

    Seit 2002 vermittelt das ZIF im Auftrag des Auswärtigen Amtes deutsche zivile Fachkräfte in Friedenseinsätze der EU und der OSZE. Verschaffen Sie sich mit der neuen ZIF-Infografik einen Überblick, in welchen Tätigkeits-feldern deutsche Expertise und Erfahrung gefragt ist.
     
  • Zivile Expertise. Weltweit.

    Zivile Expertise. Weltweit.

    Was machen zivile Expertinnen und Experten genau? Eine Antwort darauf geben Ihnen diese Filmporträts.
     
  • Training

    Training

    Frieden braucht Fachkräfte: Der Einsatz in Krisengebieten erfordert neben einem hohen Maß an beruflichem und persönlichem Engagement eine adäquate Vorbereitung und Qualifizierung. Das ZIF bietet eine Vielzahl an Grund- und Spezialisierungskursen.
     
  • Ihr Weg in den Einsatz

    Ihr Weg in den Einsatz

    Sie können sich vorstellen, unter schwierigsten Bedingungen in einem Konfliktgebiet zu leben und zu arbeiten? Wir suchen deutsches Fachpersonal in Bereichen wie Verwaltungs- und Regierungsaufbau, Rechtsstaatsförderung, Humanitäre Angelegenheiten oder Logistik.
     
  • Rechtsstaatsförderung / Rule of Law

    Rechtsstaatsförderung / Rule of Law

    …ist eine der wichtigsten Komponenten jedes Friedenseinsatzes. Umso wichtiger ist es, Personal dafür zu schulen und die wichtigen Akteure zu Themen wie Korruptionsbekämpfung und Islamic Law zusammenzubringen.
     

Zivile Expertise. Weltweit.

Ob Human Rights Officer für die UN im Südsudan, Political Advisor der EU-Mission in Afghanistan oder Election Expert in Haiti: Das Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF) ist Deutschlands zentraler Ansprechpartner für Zivilpersonal in internationalen Friedens- und Wahlbeobachtungseinsätzen. Im Auftrag von Bundesregierung und Bundestag suchen, trainieren und vermitteln wir zivile Fachkräfte. Wir beraten nationale und internationale Entscheidungsträger und unterstützen den Dialog zwischen Politik und Praxis.


Nachrichten aus dem ZIF

"Mehr Deutsche für Friedenseinsätze" | Interview im Reutlinger General-Anzeiger

10.08.2017. ZIF-Geschäftsführerin Almut Wieland-Karimi gab dem Reutlinger General-Anzeiger ein ausführliches Interview zur Arbeit des ZIF, der Berufsgruppe der "zivilen Expertinnen und Experten", der sich verändernden Konfliktlandschaft und mehr.Lesen können Sie es hier:"Mehr Deutsche für...

ZIF unterstützt die Entsendung von drei deutschen UN-Volunteers in Friedensmissionen der Vereinten Nationen

09.08.2017. Im Rahmen der Förderung ziviler Experten und Expertinnen für Auslandseinsätze der Vereinten Nationen (UN) finanziert das Auswärtige Amt in enger Zusammenarbeit mit dem ZIF und dem Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen (UNV) zum ersten Mal drei UN-Volunteer-Einsätze.Das UNV-Programm dient...

Krisenprävention und Entwicklungspolitik: Friedensfördernde Wirkungen stärken! | Gastbeitrag von Andreas Wittkowsky auf dem International Development Blog des DIE

08.08.2017. Auf dem International Development Blog des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) plädiert Andreas Wittkowsky, Projektleiter "Frieden & Sicherheit" im ZIF, für eine Stärkung der Mittelwirksamkeit. Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit sei in ihren Ansätzen oftmals zu...

Almut Wieland-Karimi im Interview mit IPG - Internationale Politik und Gesellschaft

08.08.2017. Almut Wieland-Karimi, Geschäftsführerin des ZIF, sprach mit Hannes Alpen von IPG - Internationale Politik und Gesellschaft über das deutsche Engagement in internationalen Konflikten. Im Gespräch ging es dabei u.a. um die Zwei-Prozent-Regelung für den Verteidigungsetats, zukünftige Friedenseinsätze...

Wie weiter mit dem internationalen Engagement in Afghanistan?

07.08.2017. Die US-Regierung unter Präsident Trump hat seit längerem eine Afghanistan-Strategie angekündigt. Der NATO-Einsatz dauert nunmehr fast sechszehn Jahre an. Die Sicherheitslage im Land ist aktuell prekärer denn je, wie die aktuellen Zahlen der UNO zu den zivilen Opfern zeigen.ZIF-Geschäftsführerin...

Neues ZIF Policy Briefing: Operationalizing Conflict Prevention - Peace and Development Advisors in Non-mission Settings

25.07.2017. Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, António Guterres, betont seit Beginn seiner Amtszeit, dass wirklich erfolgreiche Konfliktprävention alle Bereiche der Arbeit der UN umfassen muss. Als Teil der neuen ZIF-Serie zum Thema „Konfliktprävention in der Praxis“ konzentriert sich Tanja Bernstein...