• Bundespräsident Gauck zu Gast im ZIF

    Bundespräsident Gauck zu Gast im ZIF

    Am 10. Februar war Bundespräsident Gauck zu Besuch im ZIF. Er nahm an einem Workshop zu Übergangsjustiz und Sicherheitssektorreform teil, diskutierte mit zivilen Expert/innen und lud danach ins Schloss Bellevue.
     
  • Die Weltkarte der Friedenseinsätze 2014/2015

    Die Weltkarte der Friedenseinsätze 2014/2015

    Der ZIF-Bestseller druckfrisch auf deutsch und englisch sowie online mit den aktuellen Zahlen aus Friedenseinsätzen 2014.
     
  • Monitoring in der Ukraine

    Monitoring in der Ukraine

    ...derzeit ist die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) mit mehreren zivilen Beobachtungsmissionen in der Ukraine. Wir haben einen Überblick und Interviewausschnitte mit deutschen Beobachtern zusammengestellt.
     
  • Tag des Peacekeepers 2014

    Tag des Peacekeepers 2014

    Friedenseinsätze sind eine Zukunftsaufgabe und Sie haben die Hauptlast zu tragen, bedankte sich Innenstaatssekretärin Emily Haber am 11. Juni bei den militärischen, polizeilichen und zivilen Experten aus Friedenseinsätzen.
     
  • Was ist eigentlich... Vernetztes Handeln?

    Was ist eigentlich... Vernetztes Handeln?

    Wir haben gemeinsam mit dem Berliner schnittbüro ein kurzes Video produziert, mit dem wir erklären, was mit dem comprehensive approach im Einsatz eigentlich gemeint ist.
     
  • Wahlbeobachtung

    Wahlbeobachtung

    2013 waren deutsche Wahlbeobachter für die EU oder die OSZE in der Mongolei, in Nepal, Paraguay, Armenien oder auch Pakistan unterwegs. Das ZIF ist seit 2002 der zentrale Ansprechpartner für deutsche Wahlbeobachter/innen. Mehr Informationen zum Thema...
     
  • Infografik "Deutsche in Friedenseinsätzen"

    Infografik "Deutsche in Friedenseinsätzen"

    Seit 2002 vermittelt das ZIF im Auftrag des Auswärtigen Amtes deutsche zivile Fachkräfte in Friedenseinsätze der EU und der OSZE. Verschaffen Sie sich mit der neuen ZIF-Infografik einen Überblick, in welchen Tätigkeits-feldern deutsche Expertise und Erfahrung gefragt ist.
     
  • In Control!

    In Control!

    Sie arbeiten demnächst in einer Friedensmission oder sind vielleicht schon vor Ort? Praktische Hinweise und Ratschläge für das Leben und die Arbeit ziviler Expertinnen und Experten im Feld sowie weitere Hintergrundinformationen bietet das neue Handbuchs des ENTRi-Projekts.
     
  • Zivile Expertise. Weltweit.

    Zivile Expertise. Weltweit.

    Was machen zivile Expertinnen und Experten genau? Eine Antwort darauf geben Ihnen diese Filmporträts.
     
  • Training

    Training

    Frieden braucht Fachkräfte: Der Einsatz in Krisengebieten erfordert neben einem hohen Maß an beruflichem und persönlichem Engagement eine adäquate Vorbereitung und Qualifizierung. Das ZIF bietet eine Vielzahl an Grund- und Spezialisierungskursen.
     
  • Veröffentlichungen

    Veröffentlichungen

    Ein Glossar zum Thema Friedenseinsätze, Aussichten für Sudan/Süd-Sudan, internationale Polizeiarbeit - in verschiedenen Formaten liefern wir Informationen und Standpunkte rund um das Thema Peacekeeping.
     
  • Vernetztes Handeln

    Vernetztes Handeln

    …ist ein Handlungsansatz und Leitbild der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik. Das ZIF koordiniert gemeinsam mit Militär und Polizei die Trainingspartnerplattform und leistet konzeptionelle Beiträge durch die AG Vernetzte Sicherheit.
     
  • Ihr Weg in den Einsatz

    Ihr Weg in den Einsatz

    Sie können sich vorstellen, unter schwierigsten Bedingungen in einem Konfliktgebiet zu leben und zu arbeiten? Wir suchen deutsches Fachpersonal in Bereichen wie Verwaltungs- und Regierungsaufbau, Rechtsstaatsförderung, Humanitäre Angelegenheiten oder Logistik.
     
  • Rechtsstaatsförderung / Rule of Law

    Rechtsstaatsförderung / Rule of Law

    …ist eine der wichtigsten Komponenten jedes Friedenseinsatzes. Umso wichtiger ist es, Personal dafür zu schulen und die wichtigen Akteure zu Themen wie Korruptionsbekämpfung und Islamic Law zusammenzubringen.
     

Zivile Expertise. Weltweit.

Ob Human Rights Officer für die UN im Südsudan, Political Advisor der EU-Mission in Afghanistan oder Election Expert in Haiti: Das Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF) ist Deutschlands zentraler Ansprechpartner für Zivilpersonal in internationalen Friedens- und Wahlbeobachtungseinsätzen. Im Auftrag von Bundesregierung und Bundestag suchen, trainieren und vermitteln wir zivile Fachkräfte. Wir beraten nationale und internationale Entscheidungsträger und unterstützen den Dialog zwischen Politik und Praxis.


Nachrichten aus dem ZIF

Neue Publikation zum Umgang mit nichtstaatlichen Gewaltakteuren

17.04.2015. Im Anschluss an den erfolgreichen 5. UN Deputy SRSG Dialogue in Berlin zu am 11. und 12. Dezember in Berlin haben das United Nations System Staff College (UNSSC) und das ZIF nun den Abschlussbericht zum diesjährigen Schwerpunkt "non-state armed actors" veröffentlicht.Mit ausgewählten...

Konflikte im Wandel - neue Herausforderungen an die Friedensförderung

13.04.2015. In einem Artikel für die aktuelle Ausgabe des Swiss Peace Supporter beleuchten die Direktorin des ZIF, Almut Wieland-Karimi, und Tobias von Gienanth die quantitativen und qualitativen Veränderungen von gewaltsamen Konflikten in den letzten Jahren.Drei Trends stellen dabei besondere Bedrohungen...

German Scholars Organization interviewt ZIF-Expertin Daphné Lucas-Kalokoh

10.04.2015. Im aktuellen Newsletter “Braingain Quarterly” der German Scholars Organization e.V. (GSO) erzählt ZIF-Expertin Daphné Lucas-Kalokoh von ihrem beruflichen Werdegang.Ihre beruflichen Stationen – unter anderem als Sekundierte in der EU-Polizeimission in der Demokratischen Republik Kongo (EUPOL DRC)...

Training zu integriertem Personal- und Datenbankmanagement für die African Standby Capacity (ASC)

31.03.2015. Vom 23. bis 31. März versammelten sich 20 Vertreterinnen und Vertreter der Kommission der Afrikanischen Union und der Regionalorganisationen ECOWAS, ECCAS, EASF, NARC und SADC sowie regionaler Trainingszentren  in den Räumen des International Peace Support Training Center (IPSTC) in Nairobi,...

OSZE sucht Monitoring Officers für die Ostukraine

20.03.2015. Sehr geehrte Damen und Herren,das Mandat der OSCE Special Monitoring Mission to Ukraine wurde um ein weiteres Jahr, d. h. bis zum 31. März 2016, verlängert. Die Mandatsverlängerung beinhaltet zudem die Möglichkeit, die personellen Kapazitäten auf bis zu 1.000 Monitoring Officers aufzustocken....

Neues ZIF kompakt | Das Minsk-Paket und die Rolle der OSZE

19.03.2015. Am 12. Februar 2015 einigten sich die Präsidenten Frankreichs, Russlands und der Ukraine sowie die deutsche Bundeskanzlerin in Minsk auf ein Maßnahmenpaket („Minsk-Paket“), das den im September 2014 ebenfalls in Minsk getroffenen Kontaktgruppen-Vereinbarungen zur Befriedung der Ostukraine Geltung...