Training & Vorbereitung

Der Einsatz in Krisengebieten und die Arbeit in internationalen Friedenseinsätzen stellen hohe Anforderungen an zivile Experten. Um den komplexen Herausforderungen begegnen zu können, die Einsatzmandate effektiv umzusetzen und dabei selbst keinen Schaden zu nehmen, ist ein gewisses „mindset“, persönliches Engagement, sowie eine große Bandbreite von fachlichen, persönlichen, sozialen und methodologischen Kompetenzen vonnöten.

Es gehört zu den zentralen Aufgaben des ZIF, sein ziviles Fachpersonal möglichst umfassend und realitätsnah auf ihren Einsatz in internationalen Friedens- und Wahlbeobachtungseinsätzen der Vereinten Nationen (UN), der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), der Europäischen Union (EU) und anderen internationaler Organisationen vorzubereiten.

Die Einsatzvorbereitung erfolgt sowohl durch ZIF-eigene Trainings, durch Trainingskooperationen mit Partnerinstitutionen wie auch durch die Teilnahme von ZIF-Experten an Simulationsübungen. Seit 2002 nahmen mehr als 4100 Personen an Trainingskursen des ZIF teil.

Das ZIF verfolgt mit seinem Trainingsangebot die folgenden Ziele:

  • die Vorbereitung ziviler deutscher und internationaler Fachkräfte auf eine Tätigkeit in einer internationalen Friedens- oder Wahlbeobachtungsmission durch Grund- und Spezialisierungskurse;
  • die Eignungsbewertung (Assessment) der deutschen Teilnehmenden für die Aufnahme in den ZIF-Expertenpool;
  • die Förderung von nationalen Mitarbeitern aus Einsatzorganisationen als Beitrag zur Nachhaltigkeit und zur Stärkung partizipativer Prozesse;
  • ein Beitrag zu vernetztem Handeln (comprehensive approach) durch gemischte Teilnehmer und Trainerteams von Polizei, Militär und zivilen Fachkräften sowie der gesonderten Thematisierung der Herausforderungen von vernetztem Handeln.

 

ZIF-Kurse stehen nationalem und internationalem Missionspersonal sowie Vertretern internationaler Organisationen (EU, UN, OSZE und anderer Kooperationspartner), aber auch Vertretern von Polizei und Militär, und anderen Bewerbern offen, die in entwicklungspolitischen, humanitären oder anderen verwandten Bereichen tätig sind.

 

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie neben einem umfassenden Überblick zum Kursangebot des ZIF auch Informationen zu Lernzielen und Methodik, Teilnahmebedingungen und Bewerbungsverfahren, sowie unseren nationalen und internationalen Kooperationspartnern.

 

Mehr über: