Trainingspartnerplattform



Auf Initiative des ZIF wurde 2008 die Trainingspartnerplattform gegründet, um dem übergreifenden Ansatz internationaler Friedenseinsätze Rechnung zu tragen und von Synergieeffekten durch die gemeinsame Nutzung von Ressourcen zu profitieren. Mitglieder der Trainingspartnerplattform sind

    Über die Plattform finden sowohl ein regelmäßiger Dialog der teilnehmenden Institutionen als auch gemeinsame Trainingskurse statt (z.B. „United Nations Staff Officer Course“, „Mentoring and Advising“ und „The Comprehensive Approach in Multi¬-dimensional Peace Operations“). Das aktuelle Trainingsangebot finden sie hier.


    Darüber hinaus wird die Plattform als Informationsdrehscheibe und Raum für kreative Weiterentwicklung gemeinsamer Trainingsaktivitäten genutzt. Dies kommt allen Partnern zugute, denn die Zusammenarbeit bei Kursen fördert das Verständnis zwischen den drei Komponenten von Friedensmissionen (Militär, Polizei und Zivil). Die (Weiter-)Entwicklung gemeinsamer Trainingsstandards sichert dieses Ziel zusätzlich und hilft allen Beteiligten für Friedensmissionen besser vorbereitet zu sein.   


    Ferner ist die Trainingspartnerplattform seit 2009 aktiver Partner der „International Association of Peacekeeping Training Centres“ (IAPTC) sowie Gründungsmitglied der 2013 etablierten „European Association of Peace Operations Training Centres“ (EAPTC), bei denen sie den deutschen Beitrag zum Training für internationale Friedenseinsätze vertritt.