Jetzt bewerben: ZIF unterstützt die Entsendung von fünf deutschen UN-Volunteers

28.02.2019

Wir freuen uns, dass wir erneut einige UN-Volunteer-Stellen finanziell fördern und besetzen können!

Im Rahmen der Förderung ziviler Expertinnen und Experten für Friedenseinsätze der Vereinten Nationen (UN) finanziert das Auswärtige Amt in enger Zusammenarbeit mit dem ZIF und dem Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen, UN Volunteers (UNV), fünf UN-Volunteer-Einsätze.

Das UNV-Programm dient als Brücke zwischen den UN, der Zivilgesellschaft und der Regierung. Dabei beschäftigen UN-Volunteers sich aktiv mit der Unterstützung und Bewältigung von Herausforderungen zur Förderung von Frieden und Entwicklung. Der Freiwilligendienst verkörpert dabei die Prinzipien der Agenda 2030 und der Sustainable Development Goals.

Die Tätigkeit der UN-Volunteers vor Ort ist in die Gesamttätigkeit der UN-Friedensmissionen integriert, deren Mandate sie durch ihren Einsatz unterstützen. Der Auswahlprozess wird von UNV Bonn in Zusammenarbeit mit dem ZIF sowie den jeweiligen Missionen durchgeführt.

Derzeit bieten wir fünf offene Stellen, die in den Missionen in Kolumbien (UNVMC), Mali (MINUSMA) bzw. in der Demokratischen Republik Kongo (MONUSCO) integriert sind - u.a. bei UN Women, beim UN Office of the High Commissioner for Human Rights (OHCHR), beim UN Resident Coordinator Office und beim UN Development Programme (UNDP).

Sie finden alle weitere Informationen, die jeweilige Ausschreibung mitsamt Bewerbungscode u.a. unter den folgenden Links:

Bewerben können sich deutsche Kandidatinnen und Kandidaten bis zum 13. März 2019. Bitte setzen Sie das ZIF mit einer E-Mail an unseren UN-Referenten Tobias Wollnik über Ihre Bewerbung in Kenntnis, damit wir Sie bestmöglichst unterstützen können. 

 Wir freuen uns auf neue deutsche UN Volunteers!

<xml></xml>