Gespräch im Deutschlandfunk: Den Friedensprozess "afghanisieren"

31.05.2010

Almut Wieland-Karimi, Direktorin des ZIF, sprach am 29.05.2010 mit Gerwald Herter im Deutschlandfunk über den aktuellen Stand des Friedensprozesses in Afghanistan.

"Das Wichtigste zurzeit ist, erst mal Friedensverhandlungen auf den Weg zu schieben". Wenn Afghanistans Präsident Karsai sein eigenes Überleben retten wolle, dann müsse er die aufständischen Gruppen in einen Friedensprozess miteinbeziehen.

Den vollständigen Artikel und einen Link zur Audiodatei erreichen Sie hier: www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/1192431/.