Zum Internationalen Tag der Peacekeeper

Bild: UN

29.05.2019

Am heutigen Internationalen Tag der Peacekeeper ehren die Vereinten Nationen die Arbeit aller uniformierten und zivilen Peacekeeper und gedenken zugleich allen 3800 Gefallenen. Dieses Jahr steht der internationale Tag des Peacekeepers unter dem Motto „Zivilisten schützen, Frieden schützen“.

Schon seit 1948 sind mehr als eine Millionen Frauen und Männer in 72 Friedenseinsätzen weltweit unterwegs. Heute sind in 14 Einsätzen mehr als 80.000 Militär- und Polizeitruppen aus 124 Staaten aktiv, daneben leisten fast 13.000 zivile Experten und 1300 UN Volunteers einen unverzichtbaren Einsatz für den Frieden.

Auch Deutschland ehrt seine BürgerInnen am Donnerstag, den 6. Juni, im Auswärtigen Amt. Dort zeichnet die Bundesregierung Deutschland stellvertretend drei PolizistInnen, drei SoldatInnen und drei Zivile für ihre Arbeit in internationalen Friedenseinsätzen aus.

Falls Sie mehr über die Arbeit ziviler Peacekeeper erfahren möchten, besuchen Sie bis 13. Juni 2019 unsere Ausstellung im Lichthof des Auswärtigen Amts in Berlin oder besuchen Sie unsere Webseite.